Portal:Forschung und Kultur

Aus Klartraum-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Forschung und Kultur

Zhuangzi-Butterfly-Dream.jpg Kulturelle, wissenschaftliche, mediale, historische Herangehensweisen

Traumkultur und -forschung

Das Thema Klarträume und Träume überhaupt wird von den Menschen auf sehr verschiedene Art angegangen. Manche Kulturen, wie die Senoi oder der tantrische Buddhismus, wurden für ihren spirituellen Stellenwert der Träume bekannt. Philosophen, wie Descartes, beschäftigten sich ebenso mit Träumen wie Künstler - etwa die Surrealisten. War es in der westlichen Welt lange reine Domäne der Parapsychologie, wurde durch Forscher wie Stephen LaBerge oder Paul Tholey das Klarträumen nun auch zu einem etablierten Forschungsgegenstand in den Wissenschaften. Doch auch in den modernen Medien - in Filmen wie Inception - hat es Eingang gefunden, und vor allem im Internet bilden sich Plattformen des persönlichen Austauschs.

Traumkultur und Medien

GoldFlwr3.gif

Unter Traumkultur verstehen wir alle kulturellen Umgangsformen mit Träumen, besonders mit Klarträumen. Seien es historische und nichtwestliche Kulturen, Formen von Kunst, Philosophie und Spiritualität oder moderne Kulturformen im Internet, in Workhops oder der Individualkultur bis hin zu den Medien und Massenmedien wie Filmen und Büchern.

Hauptartikel: Traumkultur


Klarträumen in den Medien

Filme & SerienLiteratur: Bücher, Papers, Comics • Musik • Dokumentationen • Spiele


Links

Papers • Communities • Informationssammlungen • Videos • Blogs • Anleitungen • Weitere Links

Wissenschaftliche Forschung

StephenLaBerge.jpeg

Die wissenschaftliche Erforschung von (Klar-)Träumen hat bereits eine eigene kurze Geschichte. Es geht hier um Nachweise des Klarträumens, um erforschte Einsatzgebiete wie motorisches Training oder Alptraumbewältigung, aber auch um die Methoden und Weltbilder und die Soziologie der Forscher selbst.

Hauptartikel: Wissenschaftliche Forschung

Mitmachen