Hypnose

Aus Klartraum-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warn.png

Dieser Artikel weist folgende Lücken auf: Noch recht kurz. Außerdem: Welcher Zusammenhang besteht zum Klarträumen? Anleitung geben, falls sinnvoll. Welcher wissenschaftliche Forschung gibt es dazu, die evtl. erwähnenswert ist?

Wenn du dich mit dem Thema auskennst, würden wir es schön finden, wenn du den Artikel erweiterst.

Arten von Hypnose[Bearbeiten]

  • Blitzhypnose / Showhypnose
  • langsame Hypnose durch Hypnotiseur oder Tonträger
  • Selbsthypnose

Vorgehensweise[Bearbeiten]

Hypnotische Trance ist eine Tiefenentspannung bei wachem Bewusstsein. Diese wird versucht, von einem Hypnotiseur einzuleiten, oder auch vom Hypnotisierten selbst (Autohypnose, Sebsthypnose). Im Allgemeinen wird das kritische Bewusstsein ausgeschaltet, indem das Bewusstsein mit wenig aufmerksamkeitsfordernden Tätigkeiten beschäftigt wird. In diesem Zustand wird das Unbewusste ansprechbarer als im üblichen Wachzustand und empfänglicher für Suggestionen. Wie sehr jemand suggerierbar wird, hängt von der Person und dem Setting ab. Das Vermitteln des Gefühls von Sicherheit und Geborgenheit unterstützt die Hypnotisierbarkeit einer Person.

Anfangs in der Hypnose wird üblicherweise eine noch tiefere Entspannung als zum Eintritt in die Hypnose suggeriert, anschließend können Suggestionen anderer Art eingesetzt werden. Entweder im befehlenden (direkte Methoden) oder im erlaubenden Ton (indirekte Methoden). Wird der Hypnotisierte aus der Trance herausgeholt, können die Suggestionen weiterhin wirksam sein. Erst wenn eine komplette Aufhebung der bisherigen Suggestionen sowie anschließend ein langsames Auftauchen aus der Trance suggeriert wird, ist das "Auftauchen" aus der Hypnose vollendet.

Bestimmte Suggestionen können nicht suggeriert werden, da trotz eingeschränkterer Kritikfähigkeit der Hypnotisand noch immer selbst entscheidet, welche Suggestionen er annehmen möchte. Handelt es sich um unangenehme Dinge, oder gibt es andere Blockaden, schlagen Suggestionen oder gar die Hypnose selbst fehl.

Tonträger[Bearbeiten]

Leider sind Hypnosetonträger ähnlich wie auch Brainwave Entrainment sehr schlecht hinsichtlich ihrer Wirkung auf die Klartraumaktivität zu beurteilen. Sofortige Ergebnisse, gar beim Hören der CD, kann man nicht erwarten, sondern eher eine erhöhte Klartraumquote. Studien der Lucidity Letters haben <Zitat suchen!> ergeben, dass posthypnotische Suggestion sich positiv auf das Auftreten klarer Träume auswirken [1], [2].

Astralreisen - Alexander Cain[Bearbeiten]

Trotz widersprüchlichen Titels und teilweise Inhalts soll die CD bei einigen Träumern gut Klarträume induzieren.

Traumreisen - Dr. Rüdiger Dahlke[Bearbeiten]

Rüdiger Dahlke führt den Hörer bei dieser CD auf eine hypnotische Fantasiereise, in der klare und bewusste Träume das Ziel sind.

Das Seil: Eine Visualisation für Klartraum & Astralreise - Steffi Grabbe[Bearbeiten]

Diese CD mischt hypnotische Trance und Gehirnwellenstimulation über Binaural Beats. Die Meinungen hierzu sind geteilt, scheinbar wirkt die CD bei einigen Usern sehr gut, bei anderen wenig.

Luzides Träumen - Dr. Brigitte Holzinger[Bearbeiten]

Dr. Brigitte Holzinger erforscht luzide Träume. Auf ihrer Homepage gibt es eine CD zu kaufen, die Klarträume begünstigen sollen. Der Text basiert auf einer Vorlage von Stephen LaBerge. Diese CD bekommen auch die Teilnehmer an ihren Versuchen.

Inferno07 - Diverse[Bearbeiten]

Inferno07, ein User des Klartraumforums, hat drei hypnotische Fantasiereisen erstellt, die kostenlos in der Datenbank heruntergeladen werden können.