Diskussion:Wahrtraum

Aus Klartraum-Wiki
Version vom 29. Juli 2014, 10:53 Uhr von Steeph (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Der Wahrtraum bezeichnet eine Art von Traum, dessen Inhalt reale Ereignisse behandelt, und der im Rahmen psychoanalytischer Begrifflichkeit unverschlüsselt ist und daher keiner „Traumdeutung“ bedarf. Er soll durch ein intensives Erleben geprägt sein und als zurückblickender oder vorausschauender Wahrtraum auftreten können. Wahrträume sind Gegenstand esoterischer und parapsychologischer Diskussion. Wikipedia

Deshalb würde ich nicht sofort auf "präkognitiver Traum" umleiten.

--EmoScreamo (Diskussion) 11:48, 29. Jul. 2014 (CEST)

Stimmt, es ist eindeutig nicht das gleiche. Ich hatte gar nicht vor, einen Artikel darüber zu schreiben. Ich wollte nur der Vollständigkeit halber den Begriff nicht unbesetzt lassen, da ich ihn im Forum als Synonym für einen Zukunftstraum gesehen habe. Der Begriff ist in Präkognitiver Traum in der Einleitung erwähnt. Aber vielleicht macht es Sinn, den Artikel aus der Wikipedia zu kopieren oder einen ähnlichen zu schreiben, oder die Umleitung wieder zu entfernen. --Steeph (Diskussion) 11:53, 29. Jul. 2014 (CEST)