Trübtraum

Aus Klartraum-Wiki
Version vom 9. Oktober 2010, 23:19 Uhr von Morn (Diskussion | Beiträge) (hat „Trübtraum“ nach „Trübtraum“ verschoben)

Einen Traum, indem der Träumer den eigenen Traumzustand nicht als solchen erkennt, bezeichnet man als Trübtraum.

Charakteristisch für diese Art Traum ist, dass der Träumer sein eigenes Tun und Denken kaum reflektiert. Für auftretende Anomalien konstruiert sich der Träumer alle möglichen Erklärungen, die ihm plausibel erscheinen - aber er schließt als mögliche Erklärung aus, dass er tatsächlich träumen könnte.


Siehe Auch