SOREM: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klartraum-Wiki
 
Zeile 1: Zeile 1:
SOREM ist die Abkürzugn für Sleep-Onset-Rapid-Eye-Movement-Sleep, also einem REM-Schlaf, der schon zu Beginn des Schlafs auftritt. <br>
'''SOREM''' ist die Abkürzung für '''Sleep Onset Rapid Eye Movement Sleep''', also einem [[REM]]-Schlaf, der schon zu Beginn des [[Schlaf]]s auftritt.
 
Mit REM-Latenz wird die Zeit zwischen dem Einschlafen und dem Beginn der ersten REM-Phase bezeichnet. Diese liegt bei den meisten Erwachsenen bei etwa 90 Minuten (±30 Minuten). Ist die REM-Latenz stark verkürzt, d.h. die erste REM-Phase beginnt schon innerhalb von 25 Minuten nach dem Einschlafen, so spricht man von vorzeitigem REM-Schlaf (Sleep onset REM bzw. SOREM).
Mit REM-Latenz wird die Zeit zwischen dem Einschlafen und dem Beginn der ersten REM-Phase bezeichnet. Diese liegt bei den meisten Erwachsenen bei etwa 90 Minuten (±30 Minuten). Ist die REM-Latenz stark verkürzt, d.h. die erste REM-Phase beginnt schon innerhalb von 25 Minuten nach dem Einschlafen, so spricht man von vorzeitigem REM-Schlaf (Sleep onset REM bzw. SOREM).


Zeile 8: Zeile 9:
Auch beim bewussten Übergang in einen Traum ([[WILD]]) ist ein direkter Übergang in die Traumphase vorteilhaft.  
Auch beim bewussten Übergang in einen Traum ([[WILD]]) ist ein direkter Übergang in die Traumphase vorteilhaft.  


== siehe auch ==
== Siehe Auch ==
[[WILD]]<br>
* [[WILD]]
[[WBTB]]
* [[WBTB]]
===Weblinks===
 
[http://de.wikipedia.org/wiki/REM-Schlaf#Vorzeitiger_REM-Schlaf_.28Sleep_onset_REM.29 Sleep Onset REM in der Wikipedia]<br>
==Weblinks==
[http://www.stevepavlina.com/blog/2011/10/polyphasic-sleep-long-term-consequences/ Bericht eines Bloggers über SOREM-Effekte als Langzeitfolge des polyphasischen Schlafmusters]
* [http://de.wikipedia.org/wiki/REM-Schlaf#Vorzeitiger_REM-Schlaf_.28Sleep_onset_REM.29 Sleep Onset REM in der Wikipedia]
* [http://www.stevepavlina.com/blog/2011/10/polyphasic-sleep-long-term-consequences/ Bericht eines Bloggers über SOREM-Effekte als Langzeitfolge des polyphasischen Schlafmusters]

Aktuelle Version vom 30. März 2014, 22:16 Uhr

SOREM ist die Abkürzung für Sleep Onset Rapid Eye Movement Sleep, also einem REM-Schlaf, der schon zu Beginn des Schlafs auftritt.

Mit REM-Latenz wird die Zeit zwischen dem Einschlafen und dem Beginn der ersten REM-Phase bezeichnet. Diese liegt bei den meisten Erwachsenen bei etwa 90 Minuten (±30 Minuten). Ist die REM-Latenz stark verkürzt, d.h. die erste REM-Phase beginnt schon innerhalb von 25 Minuten nach dem Einschlafen, so spricht man von vorzeitigem REM-Schlaf (Sleep onset REM bzw. SOREM).

Dieses Phänomen ist mit Schlafstörungen assoziiert, beispielsweise der Narkolepsie, tritt aber auch bei Schlafgesunden unter Schlafentzug auf.

Bei geänderten Schlafmustern ( Polyphasischer Schlaf ) wird darauf abgezielt, den Körper in einen Zustand des vorzeitigen REM-Schlafs zu bekommen, um bei verkürzter Schlafzeit eine ausreichende Erholung zu ermöglichen.

Auch beim bewussten Übergang in einen Traum (WILD) ist ein direkter Übergang in die Traumphase vorteilhaft.

Siehe Auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]