Medien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klartraum-Wiki
Zeile 99: Zeile 99:
: Die Folge hat das Thema Träume. Ein Teil beschäftigt sich mit einem Traum, den Sleeping Beauty gerade hat. Steve und Blue betreten den Traum. Sleeping Beauty weiß bereits, dass sie träumt, hat aber vor vielen Dingen in ihrem Traum Angst. Steve erklärt ihr, dass sie in ihren Traum alles tun kann, was sie will. Nach und nach verwandelt sie unheimliche Dinge in schöne Dinge, die auf ihrer Party Verwendung finden können.
: Die Folge hat das Thema Träume. Ein Teil beschäftigt sich mit einem Traum, den Sleeping Beauty gerade hat. Steve und Blue betreten den Traum. Sleeping Beauty weiß bereits, dass sie träumt, hat aber vor vielen Dingen in ihrem Traum Angst. Steve erklärt ihr, dass sie in ihren Traum alles tun kann, was sie will. Nach und nach verwandelt sie unheimliche Dinge in schöne Dinge, die auf ihrer Party Verwendung finden können.
*'''Louie, Episode 1x12 - "Gym"''' (2008, Comedy/Drama, 20 Minuten)
*'''Louie, Episode 1x12 - "Gym"''' (2008, Comedy/Drama, 20 Minuten)
: Im Opening Skit steigt Louie nach dem Aufwachen in einen Traum zurück, um ihm ein anderes Ende zu geben. Nach dem Wiedereinschlafen geht er seinem im Wachen vorgenommenen Ziel.
: Im Opening Skit steigt Louie nach dem Aufwachen in einen Traum zurück, um ihm ein anderes Ende zu geben. Nach dem Wiedereinschlafen geht er seinem im Wachen vorgenommenen Ziel nach.


== Filme ==
== Filme ==

Version vom 27. Februar 2015, 15:21 Uhr

Dies ist eine Sammlung von allerlei Medien, vor allem solcher, die das Thema Klarträume (oder etwas sehr analoges) zum Inhalt haben. Das ist - je nach Medium - jedoch nicht immer so ganz eindeutig (z.B. sind Texte eindeutiger zu dem Thema klassifizierbar, als Melodien oder weniger symbolhafte Bilder). Die Art und Weise, wie das Thema in den einzelnen Werken behandelt wird oder sich zeigt, sollte daher zusätzlich erläutert werden.

Literatur

Fachlich

  • Anleitung zum Klarträumen, Daniel Erlacher, 2010, ISBN 978-3-8423-3074-0
  • Exploring the World of Lucid Dreaming, Stephen LaBerge, 1990, ISBN 978-0-345-37310-3
  • Schöpferisch Träumen, Paul Tholey und Kaleb Utecht, 1995, ISBN 3-88074-275-8

Wissenschaftliche Schriften

Deutsch

Englisch

Pressestimmen

Belletristik

  • Alice im Wunderland
  • Buddhas kleiner Finger
  • Krabat
  • Luzid - Gundel Limberg
  • Die Traumsuche nach dem unbekannten Kadath - H.P.Lovecraft
  • Tims Traum oder wie man Monster kitzelt
Der klarträumende Tim trifft ein Monster, das eigentlich gekommen ist, um ihm einen Albtraum zu bescheren. Aber es kommt anders und sie haben jede Menge Spaß zusammen. Ein Buch für Kinder von 3 bis 6, das in vielen verschiedenen Sprachen erhältlich ist.
  • Silber - Kerstin Gier
Ein Fantasy-Jugendbuch über das Phänomen des Shared Dreaming
  • Märchenmonds Erben - Wolfgang Hohlbein
Im dritten Teil der Märchenmond-Trilogie wird dem Protagonisten Kim klar, dass er das Abenteuer um sich herum gerade träumt.

Serien

Ganze Serien

  • Schlafmütz und Co. (1991, Kinderserie/Zeichentrick, 13 Folgen, ca. 20 Minuten)
Schlafmütz und seine Freunde Keiko, Niki, Röschen, Jojo gleiten jeden Abend bewusst ins Traumreich und erleben dort gemeinsam Abenteuer
  • Captain Zed und die Traumpatroulie (1991, Kinderserie/Zeichentrick, 26 Folgen, 22 Minuten)
Captain Zed und der Traumpatrouille retten Kinder aus Alpträumern.

Einzelne Episoden anderer Serien

  • Star Trek: Voyager, Episode 4x13 - "Wache Momente" (1998, Science-Fiction, 45 Minuten)
In dieser Episode begibt sich ein Crewmitglied in einen luziden Traum, um dort eine Spezies, die über Träume Kontakt zu anderen herstellen und die Crew gefährdet, zu konfrontieren. Den deutschen Übersetzern war das Klarträumen anscheinend nicht bekannt, deshalb wurde es in der Übersetzung fälschlicherweise "lichtes Träumen" genannt, in der englischen heißt es "lucid dreaming".
  • Star Trek: The next Generation, Episode 4x17 - "Night Terrors" (1998, Science-Fiction, 45 Minuten)
Counsellor Deanna Troy benutzt das luzide Träumen, um telepathischen Kontakt mit einer fremden Rasse aufzunehmen.
  • South Park, Episode 2x7 - "City on the Edge of Forever" (1998, Comedy, 30 Minuten)
Am Ende der Folge wacht Eric (als Traumfigur in einem Traum von Stan) in dem Moment auf, in dem er realisiert, dass er die Geschichte geträumt hat. Kurz darauf wacht auch Stan auf. Zum Schluss reden zwei Nebencharaktere der ursprünglichen Geschichte darüber, dass sie selbst Traumfiguren in einem Traum eines 8-Jährigen seien. Wer dieses Kind ist und ob es ebenfalls klar träumt, oder ob nur die zwei Traumfiguren in seinem Traum Klarheit erlangt haben, wird nicht aufgeklärt.
  • South Park, Episoden 11x10 bis 11x12 - "Imaginationland Episode I - Kyle Sucks Cartman's Balls", "Imaginationland Episode II - The Drying of the Balls", "Imaginationland Episode III - Moistening of the Scrotum" (2007, Comedy, 3x22 Minuten)
Imaginationland wird von Terroristen angegriffen. Die Kinder lernen, dass Imaginationen irgendwie echt sind, wie man sie kontrolliert, ohne Nuklearwaffen einzusetzen und dass man sich Wünsche auch mit Vorstellungskraft erfüllen kann (zumindest in Imaginationland). Außerdem hat Butters zwischendurch einen Mikro-Klartraum nach einem falschen Erwachen.
  • Supernatural, Episode 3x10 - "Dream A Little Dream Of Me"/"Träum von mir" (2008, Drama/Mystery/Horror, 42 Minuten)
Als Bobby plötzlich in eine Art Koma fällt, sind Sam und Dean alarmiert. Da sie ihm helfen wollen, finden sie heraus, dass Bobby einen Trank zu sich genommen hatte, welcher Albträume verursacht. Um ihn herauszuholen, müssen Sam und Dean selbst in seinen Traum. Dort begegnet Sam, aber besonders Dean seiner größten Angst... (Shared Dreams/Traumkraut)
  • That Mitchell and Webb Look, Episode 4x01 (2010, Comedy, 22 Minuten)
In einem Sketch erkennt David Mitchell, dass er träumt und erteilt Keeley Hawes eine Abfuhr, weil sie nicht seine Traumfrau, sondern nur seine Frau in einem Traum ist.
  • South Park, Episode 14x10 - "Insheeption" (2010, Comedy, 22 Minuten)
Die Folge ist voll mit Referenzen zu Filmen, von denen manche auch auf dieser Seite gelistet sind. Mr. Mackey wird zur Regressionstherapie per Hypnose in einen Traumzustand versetzt. Sein Traum ist so lebhaft, dass er Stan und einen Schafhirte ansaugt, die ebenfalls anwesend sind, sodass sie sich bewusst im selben Traum befinden. Während Stan versucht, den Traumwirt Mackey dazu zu bringen, sich aufzuwecken, um aus dem Traum zu entkommen, vergnügt sich Stans Vater, der dem Traum beigetreten ist, um seinen Sohn vor der Gefahr, nie wieder aus dem Traum zu entkommen, zu retten, als Schmetterling, weil er es sich anders überlegt hat, nachdem er festgestellt hat, dass er im Traum tun kann, was er will. Die Film-Besetzung von Inception wurde gerufen und verbindet sich mit dem Traum, um zu helfen. Mitunter überschlagen sich die "Inception"-Referenzen, bis sie ihre eigenen, übertriebenen Parodien parodieren und sich die Traum-Experten nicht mehr sicher sind, ob sie sich im Traum, in einem Traum im Traum oder in einem Traum in der Matrix im Traum befinden. Da Feuerwehrmänner die einzigen sind, die die Fähigkeit besitzen, eine Leiter in einen Traum zu bringen, rufen die Psychologen in der Wachrealität die Feuerwehr, die die Traum-Experten dabei unterstützen soll, mindestens weitere sechs Traumebenen tiefer auf die tiefste Ebene von Mackeys Unterbewusstsein zu gelangen, was einem Tacco in einem Tacco in einem Tacco Bell in einem KFC in einem Einkaufszentrum, das in deinem Gehirn ist, entspricht. Wahrenddessen arbeiten die Patienten von allen von außen Gesandten unbeeinflusst weiter im Traum an dem Problem, wegen dem sie die Therapie machen. Die Psychologen in der Wachrealität holen Freddy Krueger zur Unterstützung, als sie nicht in der Lage sind, die physiologischen Veränderungen von Randys Körpers während seines Traumsex richtig zu interpretieren. Die Traum-Experten töten die falschen schlimmen Erinnerungen, Freddy Krueger die richtigen. Danach kann Mackey, und mit ihm alle anderen, aufwachen. Leider schafft es der Pizzabote, der zwischendurch in den Traum eingestiegen war, um eine Pizza zuzustellen, bis zum Ende nicht, den Besteller der Lieferung ausfindig zu machen. Welche Rolle hat der Football-Spieler in der Geschichte? Ich habe keine Ahnung!
  • Stargate Universe, Episode 1x14 - "Der genetische Code" (2010, Science-Fiction, 42 Minuten)
Dr. Rush verbindet sich selbst - mittels eines neuronalen Interface-Stuhls - mit dem Bordcomputer der Destiny. Für ihn erscheint es so als wäre jeder dem er begegnet sein Unterbewusstes Ich, deshalb erwartet er, dass sie alles wissen was er zu erfahren sucht. Jedoch ist dem nicht so.
  • American Dad, Epdisode 5x15 - "In Vino Veritas" (2011, Comedy, 22 Minuten)
In dieser Episode träumt Stans Sohn mehrmals klar und wird dann von seiner Schwester und deren Goldfisch hinters Licht geführt, indem sie ihn glauben lassen, er habe gerade einen Klartraum, weshalb er dann eine Menge verrückter Dinge anstellt, die er später bereut.
  • My Little Pony: Friendship is Magic, Episode 3x6 - "Schlaflos in Ponyville" (2012, Zeichentrick, 22 Minuten)
In einem Alptraum erscheint Scootaloo Prinzessin Luna und sagt ihr, dass sie nur träumt. Anschließend hilft Luna ihr noch im Traum, ihr Problem zu lösen, das ihr Alpträume bringt.
  • My Little Pony: Friendship is Magic, Episode 4x19 - "For Whom the Sweetie Belle Toils" (2013, Zeichentrick, 22 Minuten)
In einem Traum erscheint Sweetie Belle Prinzessin Luna und macht sie klar, um ihr eine andere Sichtweise auf ein Erlebis aus Sweeties Leben und die Auswirkungen ihrer Taten vom Vortag zu zeigen.
  • Doctor Who, Episode 7x13 - "The Name of The Doctor" (2013, Abenteuer/Science-Fiction, 44 Minuten)
Madame Vastra und Jenny Flint initiieren einen Shared Dream mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Zeiten, um eine dringende Angelegenheit betreffend des Doktors zu besprechen. Zu Beginn des Gesprächs werden alle Nichtwissenden eingeweiht, dass es sich um einen Zeitreise-Traum handelt.
  • Dr. House, Episode 2x24 - "No Reason" / "Widerspiel" (2006, Medizin/Komödie/Krimi, 42 Minuten)
House wurde angeschossen und liegt auf der Intensivstation. Oft erfährt er Halluzinationen, falsche Erwachen und Erinnerungsfehler - er versucht deshalb immer öfter mittels kritischen Bewusstseins und ungewöhnlicher Realitätstests herauszufinden ob er gerade wach ist oder träumt.
  • Futurama, Episode 4x12 - "The Sting" (2002, Animation/Comedy/Science fiction, 22 Minuten)
Leela hat regelmäßig Klarträume und falsche Erwachen, die von Fry handeln.
  • Die Simpsons, Episode 7x6 - "Treehouse of Horror VI" (1995, Animation/Comedy, 30 Minuten)
Hausmeister Willie ermordet Kinder in ihren Träumen. Bart und Lisa bekämpfen ihn in klaren Träumen.
  • SpongeBob Schwammkopf, 1x15 - "Sleepy Time/Suds" (2000, Animation/Comedy, 30 Minuten)
SpongeBob wird sich bewusst, dass er gerade träumt und besucht seine Freunde in ihren Träumen
  • Fringe, Episode 1x1 - "Pilot" (2008, Science Fiction, 81 Minuten)
Olivia wird mit zwei Spritzen in einen "Shared-Dream-Zustand" versetzt, der einem Klartraum ähneln soll, um Erinnerungen eines Koma-Patienten zu extrahieren.
  • Blue's Clues, Episode 2x6 - "What Was Blue's Dream About?" (2007, Kinderserie, 25 Minuten)
Die Folge hat das Thema Träume. Ein Teil beschäftigt sich mit einem Traum, den Sleeping Beauty gerade hat. Steve und Blue betreten den Traum. Sleeping Beauty weiß bereits, dass sie träumt, hat aber vor vielen Dingen in ihrem Traum Angst. Steve erklärt ihr, dass sie in ihren Traum alles tun kann, was sie will. Nach und nach verwandelt sie unheimliche Dinge in schöne Dinge, die auf ihrer Party Verwendung finden können.
  • Louie, Episode 1x12 - "Gym" (2008, Comedy/Drama, 20 Minuten)
Im Opening Skit steigt Louie nach dem Aufwachen in einen Traum zurück, um ihm ein anderes Ende zu geben. Nach dem Wiedereinschlafen geht er seinem im Wachen vorgenommenen Ziel nach.

Filme

Mehr direkt das Klarträumen als Thema

  • Waking Life (Richard Linklater, 2001)
Real gefilmter, aber animierter Episodenfilm, in welchem ein Klarträumer innerhalb eines Traumes verschiedene Gespräche mit anderen über Träume, Traumzustände und Traumgeschichten führt, in dem er aber auch passiver Zeuge von Dialogen und Monologen wird, in denen die Figuren über Sprache, Gesellschaft, den Menschen, Evolution, Schicksal, Reincarnation und Zufälle sprechen.
  • Inception (Christopher Nolan, 2010)
In Inception geht es um das Eindringen in fremde Träume, um Informationen zu stehlen oder jemandem "einzupflanzen". Die Eindringlinge sind währenddem luzid und haben einen Shared Dream. Allerdings sind ihre Fähigkeiten über Traumkontrolle begrenzt, ebenso gibt es hier besondere Gesetzmäßigkeiten in der Traumrealität.
  • Open your Eyes, orig: Abre los ojos (Alejandro Amenábar, 1997)
  • Vanilla Sky (Cameron Crowe, 2001)
Remake des Filmes 'Open Your Eyes', welches Nah am Original bleibt.
Bemerkenswertes: Während in 'Vanilla Sky' die Firma 'L.E.' [Life Extension] auf Seite des Träumers steht, wird diese im spanischen Original eindeutig als Sekte bezeichnet.
  • Paprika (Anime), orig: Papurika (Satoshi Kon, 2006)
Mittels eines neuartigen technischen Gerätes werden Shared-Dreams ermöglicht, die zu psychotherapeutischen Zwecken verwendet werden sollen, aber jemand stiehlt das Gerät. Der Film beinhaltet viele originelle traumartige Szenenwechsel und Klartraumfähigkeiten wie Fliegen, Gestalt verändern, ...
  • Dreamscape (Joseph Ruben, 1984)
  • The Good Night (Jake Paltrow, 2007)
  • Ink (Jamin Winans, 2009)
  • The Science of Sleep, orig: La Science des rêves (Michel Gondry, 2006)
  • Alice im Wunderland (Tim Burton, 2010)
Trotz Alice Wissen um die Traumartigkeit der Welt ist sie dem Geschehen ziemlich ausgeliefert und ist dabei auf der Suche nach ihrer "inneren Stärke".
  • When a Man Falls in the Forest (Ryan Eslinger, 2007)
Der Film beinhaltet zwei Handlungsstränge, die sich stellenweise kreuzen, und in denen es um ein gescheitertes Leben und die Suche nach etwas besserem geht. Einer der Hauptdarsteller kommt in Kontakt mit dem luziden Träumen und erlernt es, um selbstbewusster zu werden.
  • Ghost Hound (Anime), orig: Shinreigari/Gōsuto Haundo (Ryûtarô Nakamura, 2007-2008)
Die Handlung der Serie verbindet das Aufarbeiten von Traumas dreier Schüler mit dem Aufklären von mysteriösen Geschehnissen in einer kleinen Stadt, wobei in der Gestaltung des Animes viel Wert auf die Atmosphäre gelegt wurde. Wichtiges Handlungselement sind dabei v.a. Ausserkörperliche Erfahrungen. Zudem werden verschiedene religiöse und wissenschaftliche Phänomene und Sichtweisen beleuchtet.
  • Matrix- Triologie & Animatrix (Andy & Larry Wachowsky, 1999-2003)
Zwar handelt es sich bei der Matrix um eine computersimulierte Welt, allerdings findet sie in einer Art Schlafzustand der Menschen als realistische Halluzination statt. Hintergrund ist die Versklavung der Menschheit durch Maschinen, ohne dass jene es bemerken sollen. Die Protagonisten allerdings sind aus ihr aufgewacht und steigen oft bewusst in die Matrix wieder ein, während sie die Fähigkeit erlernen, diese Realität geistig zu manipulieren, so, wie es auch die Computerprogramme tun können. Ihr Ziel ist es, die Menschheit von der Versklavung zu befreien, wobei einige philosophische und gesellschaftskritische Fragen aufgeworfen werden.
  • MirrorMask
Die Hauptperson Helena kann die Traumwelt erst verlassen, nachdem sie eine magische Maske gefunden hat, die ein Tor zur Wachwelt darstellt.
  • Das Kabinett des Dr. Parnassus (Terry Gilliam, 2009)
  • Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland (Jesper Møller & Sinem Sakaoglu, 2010)
  • The Cell (Tarsem Singh, 2000)
  • Coraline (Henry Selick, 2009)
  • Vergiss Mein nicht, orig: Eternal Sunshine of the Spotless Mind (Michel Gondry, 2004)
  • A Nightmare on Elm Street (Wes Craven, 1984)
Wes Craven, der Autor, ist sehr gut mit Dr. Stephen LaBerge befreundet. LaBerge hat Craven bei der Erstellung des Drehbuchs dabei beraten, wie man mit Albträumen fertigwerden kann. In späteren Folgen sind die Elmstreet-Kinder während ihrer Träume darüber bewusst, dass sie träumen [1]
  • Total Recall (Len Wiseman, 2012, Remake)
In der Zukunft: Rekall ist eine Firma, die künstliche Erfahrungen implantiert. Der Film zeigt entweder das Erleben eines Arbeiters solcher künstlicher Erfahrungen, nachdem er Kunde dieser Firma wurde, oder einen Ausschnitt aus dem Leben eines Top-Geheimagenten (Der Zuschauer möge sich selbst entscheiden.), wobei sich die Geschichte aus beiden Blickwinkeln mit Fragen nach der Wirklichkeit, Zuverlässigkeit und Objektivität von Erinnerungen und der Frage, welche Rolle die Vergangenheit eines Menschen in der Bildung des Selbsbildes und des Bildes, das andere von ihm haben, hat ("Who I am" vs. "who I was").

Eher indirekt (mit mehr Interpretation) oder Themenverwandt, oder ungeprüft

  • The 13th Floor (Roland Emmerich, 1999)
  • Auf der Suche nach dem goldenen Kind (Michael Ritchie, 1986)
Chandler Jarrell begegnet in einem Klartraum seinem Gegenspieler Sardo Numspa
  • Avalon (Mamoru Oshii, 2001)
  • Avatar (James Cameron, 2009)
  • Beeing John Malkovich (Spike Jonze, 1999)
  • Die Bestimmung - Divergent (Neil Burger, 2014, orig.: Divergent)
  • Bin Jip (Ki-duk Kim, 2004)
  • Brainscan (John Flynn, 1994)
  • Brazil (Terry Gilliam, 1985)
  • Chronicle (Josh Trank, 2012)
  • The Crow (Wes Craven, 1994)
  • Don Juan DeMarco (Jeremy Leven, 1994)
  • Donnie Darko (Richard Kelly, 2001)
  • Deep Impact (Mimi Leder, 1998) - Einer der Astronauten beschreibt einen WILD
  • Ein Sommersandtraum (Peter Luisi, 2011)
  • eXistenZ (Davic Cronenberg, 1999)
  • The Fall (Tarsem Singh, 2006)
  • The Fountain (Darren Aronofsky, 2006)
  • Ghost in the Shell (Anime), orig: Kôkaku kidôtai (Mamoru Oshii, 1995)
  • Hinter dem Horizont, orig: What Dreams May Come (Vincent Ward, 1998)
  • Der Höllentrip, orig: Altered States (Ken Russell, 1980)
  • Idiots and Angels (Bill Plympton, 2008)
  • Insidious (James Wan, 2010)
  • The Jacket (John Maybury, 2005)
  • Jacob's Ladder (Adrian Lyne, 1990)
  • Jumper (Doug Liman, 2008)
  • Limitless (Neil Burger, 2011)
  • The Limits of Control (Jim Jarmusch, 2009)
  • The Machinist (Brad Anderson, 2004)
  • Masked and Anonymous, (Larry Charles, 2003)
  • Das Meer in mir, orig: Mar Adentro (Alejandro Amenábar, 2004)
Ein Querschnittsgelähmter mit Todessehnsucht erlebt Träume in denen er frei sein kann - diese Szenen haben Klartraumcharakter, es wird aber nicht klar ob es tatsächlich KTs sind.
  • Nirvana - Die Zukunft ist ein Spiel (Gabriele Salvatores, 1997)
  • Pan's Labyrinth (Guillermo del Toro, 2006)
  • Paperhouse (Bernard Rose, 1988)
  • Possible Worlds (Robert Lepage, 2000)
  • Der Rasenmähermann, orig: The Lawnower Man (Brett Leonard, 1992)
  • Reconstruction (Christoffer Boe, 2003)
  • A Scanner Darkly - Der dunkle Schirm, (Richard Linklater, 2006)
  • Schräger als Fiktion (Marc Forster, 2006)
  • Slipstream Dream (Anthony Hopkins, 2007)
  • Solaris (2 Filme: einer von Andrei Tarkovsky, 1972; einer von Steven Soderbergh, 2002)
  • Source Code (Duncan Jones, 2011)
  • Southland Tales (Richars Kelly, 2006)
  • Stalker (Andrei Tarkovsky, 1979)
  • Stay (Marc Forster, 2005)
  • Strange Days (Kathryn Bigelow, 1995)
  • Synecdoche, New York (Charlie Kaufman, 2008)
  • Technotise (Igor Bugarski & Tatjana Djordjevic & Nikola Djuricko, 2009)
  • Tekkonkinkreet (Anime), orig: Tekon kinkurîto (Michael Arias 2006)
  • The Truman Show (Peter Weir, 1998)
  • Two Worlds - Zwischen den Welten (Daniel Cohen, 2007)
  • Und täglich grüßt das Murmeltier (Harold Ramis, 1993)
  • Was? (Roman Polanski, 1972)
  • Zeit des Erwachens, orig: Awakenings (Penny Marshall, 1990)

Musik

Im allgemeinen gibt es modernere Musikrichtungen, die sich selbst "psychedelisch" nennen, d.h. das Bewusstsein beeinflussen sollen. Beispielsweise "Goa" (auch: psycheledic Trance), aber auch "psychedelic Rock", usw. Ebenso wird oft traditionell "rituell" klingende Musik als bewusstseinsverändernd bzw. für Klarheit hilfreich angesehen. Oft gibt es natürlich keine so klaren Abgrenzungen zwischen den Musikrichtungen.

Auf der anderen Seite gibt es einige Liedtexte oder auch Titel von Liedern und Alben, die das Klarträumen oder etwas verwandtes thematisieren und beim Zuhören evtl. auf diese Weise auch das Bewusstsein in Richtung Klarheit verändern können.

  • 1200 mics (Band)
    • acid for nothing (Song?)
  • Angels of Venice (Band)
    • Awake inside a Dream (Album)
Vor allem das gleichnamige Lied, wegen dem Text. Die Musik der Band ist im allgemeinen auch sehr ruhig und eher traditionell. (Flöten, Violinen, usw.)
  • Aphex Twin (Band)
    • Selected Ambient Works (Alben)
Nach eigenen Angaben hat der Künstler die Ambient-Stücke im Klartraum komponiert. Von der Musik her eher ruhig und meditativ.
  • Astral Projection (Band)
Israelische Goa-Trance- und Psy-Trance-Formation
  • people can fly (Song)
  • Die Apokalyptischen Reiter (Band)
    • Wenn ich träume (Song)
  • Die Fantastischen Vier (Band)
    • Krieger (Song)
  • Dornenreich (Band)
    • Durch den Traum (Album)
    • Hexenwind (Album)
      • bes.: Zu träumen wecke sich, wer kann (Song)
  • Foo Fighters (Band)
    • Everlong (Musikvideo)
  • Infected Mushroom (Band)
    • z.B.: None of this is real (Song)
Eigentlich sind so gut wie alle Songs von ihnen sowohl textlich als auch musikalisch mit dem Thema Klarträumen verwandt. Es wird sich viel mit verzerrten Realitäten auseinandergesetzt. Die Musik ist eine relativ kreative Ausprägung des "Goa", sie beinhaltet nicht nur Trance-Elemente.
  • Klartraum (Band)
    • lucid flow (Album)
Klartraum bei Soundcloud.
  • Lord Scan (Band)
    • Elvis im Wunderland (Song)
  • Nemo (Band)
    • Traumtaenzer (Song)
  • Oneironaut (Band)
  • POD (Band)
    • Sleeping Awake (Titelsong von Matrix Teil 1)
  • Shpongle (Band)
Goa-Musik, jedoch mit sehr vielen experimentellen Inhalten (nicht nur Trance).
  • Sopor Aeternus (Band)
    • Somnabulist's secret Bardo-Life (Song)
    • Cage within a Cage (Song)
  • Therion (Band)
    • A'arab Zaraq - Lucid Dreaming (Album)
    • Atlantis Lucid Dreaming (Album)
  • Yesterdays Rising (Band)
    • our lucid dream (Song)

Spiele

  • Dream (2013, Plattform: Steam)
Der Spieler bewegt sich in einer Traumwelt umher und muss Rätsel lösen und die Umgebung erkunden.
  • Lucid Dreamscapes
Eine Simulation virtueller Traumumgebung, mit Hypnosetext, der einen daran erinnern soll, dass man träumt

Fußnoten

  1. Dr. Brigitte Holzinger, Anleitung zum Träumen, Stuttgart 2007