Diskussion:Rhythm Napping

Ich würde RN als Klarheit bewahrende Technik bezeichnen und unter den WILD einordnen, da man ja aus dem Wachen heraus beginnt. Ich mach mich gleich an den Artikel.--EmoScreamo 11:25, 15. Feb. 2011 (CET)

  • soweit ich das dem artikel entnehme, kann es klarheit bewahrend oder gewinnend angewendet werden. was ich mich frage: wenn der timer die ganze zeit piept (oder hört der nach einem bestimmten intervall auf?), darf man sich doch irgendwann im traum nicht mehr davon wecken lassen. sonst ist der kt recht kurz. wenn mans also so einstellt, dass man nicht geweckt wird, kann man auch einpennen und das signal im traum vernehmen, und dann ähnlich wie mit rem-dreamer eine art mild machen. mir scheint irgendwie rhythm napping wie power napping nicht wirklich eine induktionstechnik zu sein, sondern eher eine hilfstechnik (+hilfsmittel), mit der man dann eine induktionstechnik besser anwenden kann. ps: ich schlage vor, unter "siehe auch" nicht "intern" und "extern" zu schreiben, sondern die internen einfach unter "siehe auch", und für die externen eine überschrift namens "weblinks". einfach weil das in den meisten artikeln bisher so gehandhabt wird. --Spellbound 13:56, 15. Feb. 2011 (CET)
    • Es ist so wie ich es dem KTF-Thread entnommen habe, möglich in den Timerabständen Mini-KTs zu haben, oder man ist schon klar und pennt darüber hinweg, oder man nutzt es als REM-Dreamer-artige Stimulation. --EmoScreamo 14:01, 15. Feb. 2011 (CET)